Arbeitsweise

Der Normenkontrollrat arbeitet nach dem Berichterstatterprinzip: Jedes Mitglied ist für mehrere Ressorts beratend tätig. Der Normenkontrollrat Baden-Württemberg tagt in der Regel alle zwei Wochen. In den Sitzungen werden die Stellungnahmen zu den Regelungsvorhaben besprochen und beschlossen. Über seine Tätigkeit berichtet der Normenkontrollrat Baden-Württemberg jährlich der Landesregierung.

Der Normenkontrollrat ist in seiner Tätigkeit unabhängig. Er ist keinen fachlichen Weisungen unterworfen, was seine Neutralität sowohl mit Blick auf die laufende Gesetzgebung als auch hinsichtlich von Vorschlägen zum Abbau von Bürokratielasten sichert.