Kooperationspartner

Stabsstelle zur Messung des Erfüllungsaufwands (SMdE) Kompakter Baustein Öffentlichkeitsarbeit SMdE

Serviceeinrichtung des Landes unterstützt beim Ermitteln des Erfüllungsaufwands

Die Stabsstelle zur Messung des Erfüllungsaufwands (SMdE) ist eine Serviceeinrichtung des Landes Baden-Württemberg, die im Statistischen Landesamt angesiedelt ist. Die SMdE berät, begleitet und unterstützt die Landesministerien dabei, den Erfüllungsaufwand zügig und gemäß dem „State of the Art“ zu ermitteln – auf Anfrage und im Auftrag des jeweils federführenden Ressorts.
 

Die SMdE

  • unterstützt die Landesministerien in allen Fragen zum Standard-Kosten-Modell;
  • berät unabhängig, vertraulich, fachlich neutral und ohne die Entscheidungsfindung einzuschränken;
  • verfügt über langjährige Datenkompetenz und ermittelt auf Wunsch Fallzahlen und übernimmt Berechnungen zum Erfüllungsaufwand;
  • entwirft, wenn gewünscht, Textpassagen für den Regelungsentwurf;
  • stimmt auf Anfrage per „Frühzeitige Beteiligung des NKR BW“ grundlegende Fragen, Argumentation und Berechnungsmodell ab;
  • wirkt bei der Weiterentwicklung der landesspezifischen Methodik zur Messung des Erfüllungsaufwands mit;
  • betreibt im Auftrag der Landesregierung eine Monitoring-Datenbank zur Entwicklung des Erfüllungsaufwands;
  • bietet praxisorientierte Grundlagenseminare für Beschäftigte der Ministerien.
     

Wenn Sie die Leistungen der SMdE nutzen möchten, dann empfiehlt es sich, bereits frühzeitig im Rahmen der Vorarbeiten zu einem Regelungsvorhaben Kontakt mit dem Team der Stabsstelle aufzunehmen.
 

Stabsstelle zur Messung des Erfüllungsaufwands
erfuellungsaufwand@stala.bwl.de

Leitung: Christine Ehrhardt +49 711 641-2856

Institut für Angewandte Wirtschaftsforschung e.V.

Das Netzwerk „Bessere Rechtsetzung und Bürokratieabbau“ beim Institut für angewandte Wirtschaftsforschung e.V. stärkt den Austausch zwischen unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen und der Politik. Es setzt wichtige Impulse für eine Verbesserung der Rechtsetzung und des Verwaltungshandelns.

www.netzwerk-rechtsetzung-buerokratieabbau.de/

Logo Instutut für Angewandte Wirtschaftsforschung e.V.

Die Hochschule für Öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg / IWP Institut für Wirtschafts- und Politikforschung e.V.

Der Normenkontrollrat BW unterstützt ein Projekt zu den Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeit in den Behörden: digitalebehoerde.de